Prospektionen und Sondagen können bereits VOR Beginn einer Baumaßnahme durchgeführt werden. Sowohl die Prospektion (eine Begehung der Fläche, somit eine völlig zerstörungsfreie Untersuchung von Fundstellen) als auch die Sondage (eine Anlage von sog. Suchschnitten, somit keine großflächige Untersuchung) dienen beispielsweise dazu, Ausdehnung und „Qualität“ eines Fundplatzes besser beurteilen zu können.

 

Mit Hilfe der hierbei gewonnen Informationen können wir Art, Umfang und voraussichtliche Kosten für nötige Folgemaßnahmen besser kalkulieren.

 

 

 

Für weitere Informationen und Anfragen setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.